FHO.1

Claroline2LOR

Long Title: Anbindung von Claroline an LOR
Leading
Organization:
Fachhochschule Ostschweiz
Other
Partners:
Université de Neuchâtel
Domain: ELS
Status: finished
Start Date: 15.01.2009
End Date: 30.09.2009
Project Leader: M. Studer
Deputy Project Leader: D. Streiff
Website: http://www.htwchur.ch/clcex.html

SWITCHcollection (ehemals LOR - Learning Object Repository) ist ein digitaler (Lern-)Datenspeicher und ein Referenzierungssytem zur Wiederverwendung verschiedenster digitaler Lernmaterialien. Wie der Austausch von einfachen Objekten (Bilder, Textdokumente etc.) aber auch von komplexen Inhalten (Tests, Kurse) konkret realisiert werden kann, testete die HTW Chur mit ihrem Learning Management System Claroline. Dozierende können nun mit dem Applet Claroline Course Exchange (CLCEX) im Handumdrehen Lernobjekte aus Claroline in SWITCHcollection exportieren, dort ablegen und referenzieren oder von dort importieren.

Resultate

Das entwickelte Applet Claroline Course Exchange (CLCEX) erlaubt es Claroline Benutzern, verfügbare Lernobjekte aus SWITCHcollection zu importieren und eigene Lernobjekte aus Claroline zu exportieren. Implementiert ist der Import/Export für die Claroline Module

  • Exercises (Tests),
  • Documents and Links (dt. Dokumente/Dateien) und
  • Learning Path (dt. Lernpfad).

Damit sind die wichtigsten Module abgedeckt.

Fragen zur Interoperabilität zwischen Claroline und Moodle wurden während des Projektes bearbeitet und damit die konzeptionelle Weiterentwicklung von SWITCHcollection vorangetrieben.

Ziele

Das Projekt hatte das primäre Ziel, die Anbindung des Learning Management Systemen (LMS) Claroline an SWITCHcollection (ehemals LOR - Learning Objects Repository) zu realisieren. Es sollte möglich sein, Content aus Claroline zu exportieren und wieder zu importieren. Abzuklären war die Möglichkeit des Importierens von Learning Objects (LOs) aus den verbreiteteren Plattformen OLAT, Moodle, etc.

Eine konkrete Anwendung ergibt sich aus der Zusammenarbeit der HTW Chur mit dem NTB im Studiengang Systemtechnik. Die HTW Chur arbeitet mit Claroline, das NTB mit Moodle. Für Moodle existiert bereits eine Anbindung an SWITCHcollection. Die Realisierung dieses Projektes ermöglicht es, Lehrmaterialien zwischen Lehrpersonen der beteiligten Teilschulen auszutauschen.

Angedacht war die Aufnahme der Erweiterung in das Claroline Open Source Projekt (Core Code). Im Verlaufe des Projektes hat sich herausgestellt, dass die Erweiterung nicht in den Core Code integriert wird, sondern als Claroline-Applet (Extension Code) implementiert wird. Das erstellte Claroline-Applet "Claroline Course Exchange (CLCEX)" kann von der Projektwebsite heruntergeladen werden und muss dann einmal vom Claroline Systemadministrator installiert und konfiguriert werden. Danach steht es allen Claroline-Nutzern zur Verfügung.

Für die Implementation des Applets konnte auf bestehende Import/Export-Funktionalitäten von Claroline zugegriffen werden, wie den Import/Export von Exercises als IMS-QTI und der Import/Export von Learning Paths als SCORM.
Der Import/Export des Modules Documents and Links als IMS-CP wurde im Rahmen des Projektes entwickelt.

Künftige Herausforderungen

Die folgenden oder ähnliche Fragen müssten Gegenstand von weiteren Projekten sein:

  1. Welchen Nutzen bringt der Austausch von LOs den Dozierenden konkret?
  2. Welcher individuelle und institutionelle Bedarf bezüglich Austausch besteht? (zur Verfügung stellen, Tauschen, Nutzen, Metadaten etc.)
  3. Sind die Dozierenden bereit, ihre Unterrichtsmaterialien auf diese Art zur Verfügung zu stellen?

Back